CMS

Contao und kein anderes CMS-System

Diese Internetseite benutzt das CMS-System Contao. CMS-Systeme gibt es sehr viele auf dem Markt. Wir haben uns aber für das CMS-System Contao bewusst entschieden, da dieses unter Anderem eine stetig wachsende Community, eine mittlerweile Deutsche Produktion und zudem quelloffen ist. Sie wird ständig erweitert und aus sicherheitsrelevanten Aspekten immer mit Updates versorgt.

Contao bietet dem Anwender folgende Funktionen

  • Barrierefreie Ausgabe (XHTML strict oder HTML5)
  • Generierung von suchmaschinenfreundlichen URLs, dynamischer Seitentitel und vollständiger META-Angaben
  • Browserübergreifendes CSS-Framework
  • Unterstützung von Seiten für Mobilgeräte
  • Verwendung von Ajax- und Web 2.0-Technik
  • Integrierter Dateimanager, Suchmaschine und Formulargenerator
  • Mehrsprachiges benutzerfreundliches Backend (ca. 40 Sprachen), basierend auf Templates
  • Frontend-Ausgabe 100 % vorlagenbasierend
  • Versionsverwaltung, Revisionen und Funktion um Änderungen rückgängig zu machen
  • Mehrsprachige Dokumentation
  • Unterstützung mehrerer Sprachen mittels UTF-8-Codierung
  • Live-Update-Funktion (Kern aktualisiert sich per Knopfdruck)
  • Erweiterungen

Inzwischen existieren im Contao Extension Repository über 1700 Erweiterungen in vielen Sprachen, welche im Administrationsbereich von Contao aufgelistet, installiert und aktualisiert werden können. Die Erweiterungen reichen von einfachen Funktionen bis hin zu umfangreichen Online-Shops oder Ticketsystemen.

Vergleich einiger CMS-Systeme

  Typo3 Joomla! Wordpress Contao
Herkunft USA USA USA D/A/CH/F/ES
Datenbank MySQL, MariaDB, PostgreSQL, Oracle MySQL MySQL MySQL
Mehrere Sprachen Ja Ja Ja Ja
Mehrere Domains Ja Ja Ja Ja
Shop zahllose eCommerce-Erweiterungen zahllose eCommerce-Erweiterungen zahllose eCommerce-Erweiterungen zahllose eCommerce-Erweiterungen
Blog enthalten enthalten enthalten enthalten
SEO Standardmäßig möglich Standardmäßig möglich durch diverse Erweiterungen möglich Standardmäßig möglich
Verbreitung > 425.000 Seiten > 2.500.000 Seiten > 18.000.000 Seiten > 2.000.000 Seiten
Aktualität Ständige Entwicklung Ständige Entwicklung Ständige Entwicklung Ständige Entwicklung
Erweiteringen > 6.000 > 7.400 > 36.000 > 1.900
Sicherheit gut, zeitnahe Updates gut, zeitnahe Updates gut, zeitnahe Updates sehr gut
Admin-Aufwand     Häufige Sicherheits-Updates führen zu zusätzlichem Adminaufwand Live-Update
Contra Administration erfordert viel Know-how / Durch das große Funktionsspektrum stellt TYPO3 höhere Ansprüche an das Hosting als vergleichbare Systeme / Die Einarbeitungszeit für Laien ist vergleichsweise hoch Lückenhafte Rechteverwaltung / Ausgereifte Erweiterungen sind teilweise kostenpflichtig / Erweiterungen müssen teilweise manuelle aktualisiert werden CMS-Funktionen benötigen zusätzliche Erweiterungen / Plug-ins weisen oft Lücken in der Sicherheit auf / Eingeschränkte Stabilität und Performance bei hohem Traffic Vergleichsweise kleine Community / Mehrstufige Workflows werden nicht unterstützt
Lizenzkosten Open Source Open Source Open Source Open Source

Gestaltungsmöglichkeiten

  • Module

    Bereitstellung und Konfiguration von vorhandenen Frontend-Modulen oder Erweiterungen von Drittanbietern. Frontend-Module sind zum Beispiel Gästebücher, Anmeldeseiten, Menüelemente, Nachrichten, Suchfelder etc.

  • Stylesheets

    Individuelle Gestaltung von Seiteninhalten durch die Verwendung von Cascading Style Sheets (CSS)

  • Seitenlayouts

    Definitionen der inhaltlichen Aufteilung von Webseiten (Anzahl und Position der verwendeten Inhaltselemente wie Textspalten, Kopfzeile, Fußzeile; Anzahl und Position der in der Seite verwendeten Module etc.)

  • Seitenstruktur

    Erweiterung/Veränderung der Seitenstruktur der Website und der Eigenschaften einzelner Seiten (wie zum Beispiel Sprache, Sichtbarkeit etc.)

  • Templates

    Vorkonfigurierte HTML-Seitenvorlagen, die sogenannte Bereichsvorlagen (zum Beispiel $this->header) beinhalten können, die dann in den Seitenlayouts mit Frontend-Modulen befüllt werden.

  • Inserttags

    Inserttags sind Platzhalter, die bei der Ausgabe einer Seite durch bestimmte Werte ersetzt werden. Sie können in Templates oder in Modulen verwendet werden.

  • PHP

    Contao kann mit Hilfe der Skriptsprache PHP um zusätzliche Frontend- oder Backend-Module erweitert oder in seiner Funktionalität angepasst werden. Seit September 2008 gibt es ein offizielles „Contao Extension Repository“, in dem alle verfügbaren Erweiterungen zentral zusammengefasst sind.

  • Hooks

    Hooks sind Schnittstellen zu allen wichtigen Contao-Grundfunktionen, über die Entwickler eigene Anpassungen und Erweiterungen am System vornehmen können, ohne Änderungen am Contao-Kern durchführen zu müssen.

Suchmaschinenfreundlichkeit

Möchte man Webseiten erstellen, die für die Crawling-Technik der heutigen modernen Suchmaschinen besonders geeignet sind, bietet Contao die hierzu notwendigen Einstellmöglichkeiten:

  • Metaangaben

    Schlüsselwörter und Beschreibungs-Tags können für jede Seite separat angegeben werden. Die Integration eigener Metaangaben ist möglich.

  • Seitentitel

    Diese können für jede Seite definiert werden. Der Titel des Projektes und der Seite stehen als eigene Variablen zur Verfügung.

  • Robot Tags

    Seiten können von der Indexierung explizit ausgeschlossen werden. Das Indexwort, follow-tag kann durch eine PHP-Bedingung integriert werden.

  • URLs

    Contao bietet das Umschreiben der vom System generierten URLs in ein suchmaschinenfreundliches Format. Wahlweise geschieht dies auch per mod_rewrite. Auch URLs mit mehr als einer logischen Verzeichnistiefe wie beispielsweise kontakt/ansprechpartner.html sind möglich.

  • Code

    Das System liefert barrierefreien und standardkonformen Code. Ein tabellenloses Design ist umgesetzt.

  • Sitemap

    Es kann automatisiert eine Sitemap generiert werden, die zum Beispiel von Suchmaschinen ausgewertet werden kann.

  • Analyse

    Im Backend können Vorlagen für Google-Analytics oder Piwik eingebunden werden, die den benötigten Code für dieses Tool an der richtigen Stelle im Quelltext der Seite einfügen.