Synology Backup

Allgemein

Was benötige ich, um Synology Backup zu nutzen?
Sie benötigen einen physischen Synology NAS-Server, auf dem DSM 6.0 (oder höher) und Hyper Backup 2.1.2 (oder höher) installiert sind.
 
Wo befindet sich das Rechenzentrum?
Das Rechenzentrum befindet sich in Frankfurt am Main in Deutschland. Sämtliche auf Synology Backup gespeicherten Daten verbleiben ausschließlich in dem Rechenzentrum, in das sie ursprünglich hochgeladen wurden.
 
Was passiert nach Ablauf meines Abonnements mit meinem Dienst?
Ihr bestehendes Abonnement wird automatisch verlängert und Knoll-IT wir Ihnen automatisch eine Rechnung mit der Gebühr Ihres gewählten Pakets erstellen. Wenn Sie vor dem Ablaufdatum die automatische Abonnementverlängerung kündigen, wird Ihr Abonnement mit Ablauf des aktuellen Zeitraums beendet. Am siebten Tag nach dem Ablaufdatum stellt Ihr Synology NAS die Datensicherung ein und Ihre gesicherten Daten werden im Rechenzentrum gelöscht, wenn weiterhin keine Zahlung eingeht.
 
Kann ich meinen Plan jederzeit upgraden, falls mehr Speicher benötigt wird?
Ja, Sie können Ihren Sicherungsplan während Ihres Abonnements jederzeit über uns upgraden, wenn Sie mehr Speicherplatz benötigen. Das Upgrade kann entweder nach Ablauf Ihres aktuellen Abonnements oder mit sofortiger Wirkung durchgeführt werden.

Datensicherung

Kann ich Dateien von meinem Desktop/Laptop sichern?
Nein, Daten können über Hyper Backup ausschließlich von Synology NAS-Servern gesichert werden.

Kann ich Dateien von mehreren Synology NAS-Servern auf Synology Backup sichern?
Ja. Auf mehreren Synology NAS-Servern gespeicherte Daten können gesichert werden.

Wir lange dauert die erste Datensicherung?
Die Geschwindigkeit der Datensicherung ist abhängig von Internetbandbreite, Netzwerkverkehr, Anzahl der gesicherten Dateien und weiteren Faktoren. Daher kann keine konkrete Geschwindigkeit für die Datensicherung zu Synology Backup garantiert werden. In der Regel kann es bei einer Upload-Geschwindigkeit von 20 MBit/s etwa 3 Tage dauern, um 500 GB an Daten zu übertragen.

Gibt es ein Dateigrößenlimit für die Sicherung einer einzelnen Datei?
Nein, es gibt kein Dateigrößenlimit für die Sicherung einer einzelnen Datei.

Datenschutz & Sicherheit

Wie sicher sind meine Daten?
Die Rechenzentren identifizieren alle eingehenden Daten anhand Ihres persönlichen Kontos. Nur Sie können auf die Daten zugreifen. Wenn Sie die clientseitige Verschlüsselung über Hyper Backup aktivieren, werden Ihre Daten vor der Übertragung zu den Rechenzentren mit starker AES-256-Verschlüsselung geschützt, die auch Staaten für die Sicherheit ihrer Daten verwenden. Ihr NAS und das Rechenzentrum kommunizieren über sichere Kanäle mit SSL-Verschlüsselung. 2-Faktor-Authentifizierung ist aktiviert, um die Sicherheit noch weiter zu erhöhen.

Wie sind die Rechenzentren vor Einbruch geschützt?
Die Synology Backup Rechenzentren sind äußerst sicher. Physisch sind sie durch hohe Zäune, Sicherheitspersonal rund um die Uhr und Videoüberwachung mit für 90 Tage archivierten Aufnahmen geschützt. Der Zutritt ist nur mittels biometrischem Handgeometrie-Scan und kontaktloser Schlüsselkarte möglich.

Wieso sind Daten in den Rechenzentren sicher?
Die hochverfügbare und redundante Infrastruktur wurde so entwickelt, dass Risiken minimiert und Single Points of Failure ausgeschlossen sind. Synology Backup setzt für gespeicherte Daten auf den Ansatz „Need plus Three“ (N+3), um noch größere Redundanz sicherzustellen. So ist sichergestellt, dass ein Fehler in einer Komponente der Hardware-Schicht keine Auswirkungen auf Kunden hat. Die Stromversorgung der Rechenzentren wurde so gestaltet, dass die gesamte Infrastruktur rund um die Uhr unterbrechungsfrei mit Strom versorgt wird.